Startseite Kalender
 Über Kalender    Vielfalt  Kaufen  Selbermachen  5000 Kalender  Bewerten  Impressum

.
Kalender kaufen oder selbermachen?

Kalender haben mittlerweile Eingang gefunden in die Wohnkultur. Großformatige Bildkalender schmücken, und sie vermögen manch (teuren) „Wandbehang“ zu ersetzen. Lieblingsbilder, vor allem von Kunstkalendern, werden zu Beginn des neuen Jahres archiviert oder gelangen mittels Wechselrahmen als Dekoration wieder an die Zimmerwand.

Selbermachen oder kaufen?
Einen einzigen Kalender selber zu entwerfen, ihn in einem Kalender-, Textverarbeitungs- oder Layoutprogramm zu setzen, dann zu drucken
und schließlich zu binden, das kommt fast immer teurer zu stehen,
als einen hochpreisigen Luxuskalender zu erwerben.
Nur wer sich mit A4-Papierausdrucken auf dem heimischen Drucker zufriedengibt und die Seiten irgendwie aneinanderfügt, könnte eventuell etwas sparen.

Warum stehen aber trotzdem selbstgemachte Kalender so hoch im Kurs?
Weil man seine ureigensten Ideen verwirklichen kann – auch wenn sie unausgegoren sind und amateur- oder gar stümperhaft umgesetzt wurden.
Es ist das eigene Werk, das Verwandte und wohlwollende Bekannte mehr oder weniger enthusiastisch zu bewundern und zu loben pflegen.

Wer sich an solch ein Projekt wagt, das oft auch Profis noch fordert, sollte wenigstens auf brauchbares Handwerkszeug achten, auf ein leistungsfähiges Kalenderprogramm, auf einen randlos ausgebenden Tintenstrahldrucker und auf eine Vorrichtung zum Binden des bedruckten Kartons. Beim Fotokalender im A4-Format, der bei Hobby-Kalendermachern am beliebtesten ist, sind es immerhin 13 Blatt, das Deckblatt und die 12 Monatsseiten, die irgendwie zusammengefügt werden müssen.

Wenn Sie talentierter Laie sind, Ihr Können als semiprofessionell einschätzen,
könnte CALVENDO für Sie eine Alternative sein.

Wer sich Setzen, Drucken und Binden des Kalenders nicht zutraut, möge zum Bastelkalender greifen. Es ist meist ein Blankokalender mit vorgedrucktem Kalendarium. Die eigenen Bilder und Texte darf man nach seinen Vorstellungen einmontieren (einkleben).

Den brillant gedruckten Profikalender erhält man beim Buchhändler. Die meisten Buchhandlungen führen ein großes Sortiment attraktiver Kalender, manche schon ab Juli/August, denn das Kalendergeschäft beginnt offenbar immer früher im Jahr. Auch im Internet gibt es viele Anbieter.

Buchhandlungen vertreiben Kalender, die von Verlagen hergestellt werden. Meist sind es Verlage, die sich auf diese Produktkategorie spezialisiert haben. Sie firmieren dann als Kalenderverlag. Das Angebot eines solchen Verlages kann hundert und mehr Kalender umfassen, die Sie sich fast immer im Internet ansehen können. Sie werden über die Kalendervielfalt und den Einfallsreichtum der Kalendermacher überrascht sein.
Rund 10000 Kalender, die Sie online kaufen können.








gif